Startseite Navigation Inhalt
 

Corona-Krise: Stellungnahme zur aktuellen Situation

 

Liebe Schulleiter, liebe Mitglieder und Schüler der SWISS KUOSHU

Aus dem Alltag gerissen zu werden ist unschön. Aber wie es sich für Kämpfer gehört, haben wir bzw. unsere Mitgliedsschulen sich so schnell wie möglich der Situation angepasst und einen neuen, online-basierten Alltag entwickelt. Auch das “Zusammenrücken” und der gesteigerte Informationsaustausch untereinander könnte man als positive Auswirkungen der Corona-Situation ins Feld führen. Doch selbst wenn traditionelle Kung Fu Schulen dank Loyalität und Solidarität der Schüler grundsätzlich auf einem stabilen Fundament stehen, so hat jedes Fundament trotzdem seine Belastungsgrenze. Sei diese nun zwischenmenschlicher oder finanzieller Natur.

 

Mit der Gesundheit der Bevölkerung im Fokus, ist es daher trotz allem unser Interesse, dass unsere Mitgliedsschulen ihren gewohnten Betrieb so rasch wie möglich wieder aufnehmen können. Gemäss neuesten Meldungen des BAG (stand 20.04.) soll dies jedoch erst am 8 Juni 2020 erlaubt sein. Möglichkeiten den Betrieb bereits vorgängig zu ermöglichen werden abgeklärt. Sollte sich etwas ergeben, werden wir dies natürlich so rasch wie möglich den jeweiligen Schulleitern mitteilen. Bis dahin gelten selbstverständlich die bisherigen Meldungen des Bundes/BAG.

 

Sollte die SWISS KUOSHU in dieser aussergewöhnlichen Zeit etwas für dich oder deine Schule tun können, so melde dich bitte ungeniert bei uns:

https://www.swisskuoshu.ch/kuoshu/index.php/kontakt


Beste Grüsse

Alexander Klug, 4. Dan
Präsident SWISS KUOSHU 


Copyright © - Alle Rechte vorbehalten. www.swisskuoshu.ch